Osterode 23.05.2015

Heute Vormittag gegen elf Uhr sind wir bei meinem Vater in Zorge angekommen. Zorge ist ein kleiner beschaulicher Kurort im Harz.

Zorge - 23.05.2015
Zorge – 23.05.2015

Nach einem Kaffee und einem kleinen Spaziergang machten wir uns mit meinem Vater auf den Weg nach Osterode, dort setze er uns ab.
Das Hotel ist sehr schön, unser Zimmer klein, aber fein, mehr als ein Bett und eine Dusche brauchen wir eh nicht.

Jetzt wollten wir uns Osterode noch etwas anschauen, Hunger hatten wir auch, es war schon etwa vier Uhr, schließlich lag unser Frühstück schon eine ganze Weile zurück.
Ganz Osterode war wie ausgestorben, außer ein paar Eisdielen, hatte kein Restaurant geöffnet, aber wir wollten etwas kräftiges essen. Als wir es schon fast aufgegeben hatten, fanden wir einen kleinen Italiener.
Dirk hatte eine leckere Pizza gegessen und ich super leckere Nudeln. Wir können diesen Italiener sehr empfehlen, er heißt „Trocadero“ und war sozusagen unsere letzte Rettung. Es war das einzige Restaurant, was durchgehend geöffnet hatte.

Ab 17 Uhr scheinen hier in Osterode wieder alle aufzuwachen, aber solange konnten wir nicht warten.
Auf dem Rückweg zum Hotel mussten wir aber noch unbedingt zum Startpunkt des Hexenstieg vorbei, schließlich wollten wir wissen, wo es los geht. Wir waren überwältigt, schaut selber warum.

Von dort aus starten wir morgen nach Altenau.

2 Gedanken zu „Osterode 23.05.2015“

  1. Liebe Jana und lieber Dirk,

    ich habe heute morgen beim Aufwachen direkt an Euch gedacht. Inzwischen (es ist jetzt knappe halb zehn) seid Ihr bestimmt schon unterwegs. Ich finde es so klasse, dass wir Euch sozusagen begleiten können und Ihr Eure Erlebnisse mit uns teilt ♥

    Osterrode sieht ja wunderschön, wenn auch wirklich total leer und still aus – und das am Pfingstsamstag.

    Aber was ist denn ein Wanderpass? :scratch:

    Ich wünsche Euch eine wunderschöne erst Wanderung :wandern: und drücke Euch ganz feste die Daumen, dass das Wetter mitmacht :heart:

    1. Liebe Ursula,
      die erste Etappe wäre geschafft. :wandern:
      Wir haben alles gut bewältigt und müssen uns erst einmal kurz ausruhen. Nachher gibt es den Bericht.
      Zu dem Wanderpaß schreibe ich nachher noch einen kleinen Artikel und erkläre es dann genau.
      Bis später, ganz liebe Grüße Jana :rose:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:whistle: 
:mail: 
:cry: 
:yes: 
:unsure: 
;-) 
:-) 
:-( 
:rucksack: 
:wandern: